Kölsch vs. Altbier – Der große Karnevalstest

Passend zu den Karnevalstagen haben wir uns gedacht, wir schauen uns mal an, wie die Kölsch- und Altbier-Brauereien mit dem Thema „Karneval“ im digitalen Bereich umgehen und ob sie dieses Thema für ihr Onlinemarketing nutzen.

Was denken Sie, wer wird besser abschneiden? Köln (Kölsch) oder Düsseldorf (Altbier)?

Fangen wir doch mal mit Düsseldorf und den Altbier-Brauereien an.

Wir haben die größten und bekanntesten Brauereien aus der NRW-Landeshauptstadt für diesen Vergleich ausgesucht: Schumacher Alt, Uerige, Füchschen Alt, Zum Schlüssel, Frankenheim, Kürzer und Schlösser Alt.

Den Anfang machen wir mit der Schumacher Brauerei:
Wenn man auf die Website kommt erinnert leider nichts an die „fünfte Jahreszeit“. Hier findet das Thema Helau, Alaaf & Karneval nicht statt. Lediglich Terminhinweise auf Veranstaltungen „Im Goldenen Kessel“ finden sich weiter unten auf der Website. Auf der Facebookseite der Brauerei sieht es leider nicht anders aus. Auch hier wurde in den letzten Wochen vereinzelt auf Veranstaltungen hingewiesen. Ansonsten ist der Eindruck wenig „jeck“ .
Unsere Wertung: 1 von 5 Punkten

Kommen wir zur Uerige-Brauerei, die ihre Heimat mitten in der Düssldorfer Altstadt hat. Kommt man auf die Uerige-
Website hat man allerdings nicht den Eindruck, an Karneval mitten in Düsseldorf gelandet zu sein. Das sieht auf der Facebookseite schon besser aus! Die Uerige-Brauerei nutzt für ihr Marketing immer wieder Sprüche mit aktuellem Bezug zu Feiertagen oder ähnlichem. So auch an Altweiber. Sowas kommt im Socialmedia-Bereich sehr gut an.
Unsere Wertung: 3 von 5 Punkten

 

bkannt duesseldorf onlinemarketing socialmedia

Kommen wir zum Füchschen Alt. Diese Brauerei ist im digitalen Bereich ohnehin sehr aktiv, deshalb waren unsere Erwartungen groß. Und tatsächlich: Auf der Website finden sich aktuelle Beiträge zu Altweiber. Der Trick: Die Füchschen-Brauerei verbindet ihre Website-Beiträge mit den eigenen Socialmedia-Profilen. Gute Idee! Dementsprechend gut sieht es auch auf der Füchschen-Facebookpage aus: Schon seit Wochen wird immer wieder auf das Thema „Karneval“ Bezug genommen und dafür wird der Füchschen-Fuchs auch schonmal in ein Funkemariechen verwandelt!
Unsere Wertung: 4 von 5 Pukten

 

Weiter geht es mit der Brauerei „Zum Schlüssel“. Auf der Website finden sich lediglich Hinweise zu Karnevalspartys in den Räumen der Brauerei, ansonsten sieht die Startseite wenig karnevalistisch aus. Besser sieht es da auf der Facebookseite aus: Es gibt eine „Karnevalsspeisenkarte“ und es gibt tagesaktuelle Fotos vom Andrang auf die Altweiber-Veranstaltung. Die Brauerei hat verstanden, dass Aktualität bei Socialmedia sehr wichtig ist. Schade nur, dass die Website dies nicht so widerspiegelt.  
Wertung: 3 von 5 Punkten

Frankenheim ist eine der größten Brauereien, die Altbier herstellen. Dementsprechend groß ist wohl auch das Marketing-Budget. Kommt man auf die Frankenheim-Website stößt man sofort auf „die fünfte Jahreszeit“. Das ist sehr aktuell! Und auch auf der Facebookseite findet sich das wieder.
Unsere Wertung daher: 4 von 5 Punkten

Kürzer Altbier – was sollen wir dazu sagen? Das Bier schmeckt fantastisch, aber an der Website könnte man in Sachen Karneval einiges verbessern. Es ließ sich leider nichts finden. Und auch auf der Facebookseite: Nichts. Schade.
Unsere Karnevals-Wertung: 0 von 5 Punkten

Zu guter Letzt: Schlösser Alt. Auf der Website: Nichts Karnevalistisches. Was uns gewundert hat: Auch der Veranstaltungskalender ist vollkommen leer. Ist denn im Schlösser etwa nichts los?! Und bei Facebook: Aha, es ist also doch etwas bei Schlösser los. Allerdings finden sich nur Hinweise auf hauseigene Karnevalsveranstaltungen. 
Unsere Wertung daher: 1 von 5 Punkten

Die „Altbier-Gesamtwertung“: 16 von 35 Punkten. 


Ob Köln und die Kölsch-Brauereien das überbieten können?

Unsere „Testkandidaten“: Dom Kölsch, Früh, Gaffel, Reissdorf, Gilden Kölsch, Sion und das Zunft Kölsch.

Den Anfang macht das Dom Kölsch: Die Website macht einen sehr guten Eindruck. Doch wir testen heute ja die Karnevalstauglichkeit und da ist leider nichts zu finden. Und auf Facebook? Naja, leider ließ sich keine Facebookseite der Brauerei finden.
Daher unsere Wertung: 0 von 5 Punkten

Ob es beim Früh Kölsch besser aussieht? Die Brauerei ist berühmt & berüchtigt für ihre auffälligen Werbekampagnen. Und natürlich gibt es auch solch Passende zu Karneval! Und diese werden auch hervorragend über die Facebookseite oder Instagram vermarktet. Wir finden: Sehr gut!
Unsere Wertung: 4 von 5 Punkten.

 

Das Gaffel Kölsch begrüßt auf seiner Website  direkt zu Beginn mit karnevalistischen Eindrücken. Dafür arbeitet die Brauerei auch mit Promis aus der „jecken Szene“ zusammen. Ebenso präsentiert sich auch die Gaffel-Facebookseite. Was fehlt? Schön wären tagesaktuelle Postings vom jecken Treiben in der Domstadt.
Unsere Wertung: 3 von 5 Punkten

Reissdorf Kölsch präsentiert sich auf seiner Website sehr…schlicht. Karneval? Fehlanzeige! Und in den sozialen Netzwerken? Es finden sich einige Seiten, jedoch scheint keine direkt von der Baurerei zu sein. Das ist ausbaufähig.
Unsere Wertung: 0 von 5 Karnevals-Punkten

Ob das Gilden Kölsch das besser schafft? Werfen wir zunächst wieder einen Blick auf die Website: Das Gilden Kölsch nimmt Bezug auf die für Köln typischen „Veedel“ und auch ein Karnevals-Quiz lässt sich finden. Allerdings ist das Layout nicht dementsprechend „jeck“. Auf der Facebookseite der Baurerei finden sich zwar Postings mit Karnevalsbezug, allerdings sind auch diese recht schlicht gehalten.
Unsere Wertung: 3 von 5 Punkten

Das Sion Kölsch präsentiert sich auf seiner Website jung & dynamisch und das spiegelt auch das Layout wider. Und Karneval? Naja, es findet sich etwas, allerdings muss man schon genauer hinschauen. Auf Facebook ist die Sion-Brauerei sehr aktiv. Sion ist „Im Herzen Kölsch“, für eine Kölner Brauerei könnten aber mehr „jecke“ Beiträge gegeben sein. 
Daher unsere Karnevals-Wertung: 3 von 5 Punkten

Last but not least: Zunft Kölsch. Auf der Website: Leider nichts Karnevalistisches. Und auf Facebook: Es wurden immer mal wieder Karnevalsbeiträge gepostet, allerdings kamen die von anderen Seiten und wurden nur geteilt. Da macht sich jemand die Arbeit leicht! 😉 
Unsere Wertung: 2 von 5 Punkten

Die „Kölsch-Gesamtwertung“: 15 von 35 möglichen Punkten

Wer hätte es gedacht: Düsseldorf und die Altbier-Brauereien schlagen Köln und die Kölsch-Brauereien denkbar knapp mit nur einem Punkt Unterschied!!! Positiv sind uns in unserem Test das Früh Kölsch und das Füchschen Altbier aufgefallen, die verstanden haben, wie digitales Marketing funktioniert. Daran sollten sich die anderen Brauereien einmal ein Beispiel nehmen!!!