Neue Regeln für Shopbetreiber

Wir erstellen für Sie nicht nur Ihre Webseiten oder Ihren Webshop. Wir haben auch gleichzeitig alle wichtigen rechtlichen Vorgaben für Sie im Auge, sodass Ihnen keine teuren Abmahnungen drohen.

Gerade für den gewerblichen Verkauf über das Internet gibt es viele rechtliche Vorgaben zu beachten. Es müssen Belehrungen über Widerrufsmöglichkeiten eingefügt werden, der Kunde muss explizit auf den Abschluss eines verbindlichen Kaufvertrags hingewiesen werden und seit neuestem muss der Kunde auch über die neue „EU-Plattform zur Streitbeilegung“ informiert werden. 

Was ist also zu tun?

Jeder Betreiber eines Webshops muss seit dem 09. Januar einen Link zur Online-Plattform der EU für Streitbeilegungen bereitstellen. Dies ergibt sich aus einer jetzt inkraft getretenen EU-Verordnung [Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung]. Mit dieser Plattform möchte die EU für mehr Vertrauen bei den Verbrauchern sorgen, insbesondere bei grenzüberschreitendem Handel. Dieser kommt im Internet besonders häufig vor. Sowohl Kunden als auch den Händlern soll mit der Plattform eine verlässliche Anlaufstelle für Streitigkeiten zur Verfügung gestellt werden, die eine kostengünstigere Möglichkeit gegenüber teuren Gerichtsverfahren darstellt.  

Was muss ein Shopbetreiber beachten? 

Alle Shopbetreiber müssen ihre Kunden seit dem 09. Januar 2016 explizit auf diese Plattform hinweisen und einen Link zu dieser in ihren Shop integrieren, der für den Verbraucher „leicht zugänglich“ ist. Dieser muss ihn also ohne Probleme erkennen können. Sie möchten für Ihr Unternehmen einen Webshop einrichten oder brauchen Unterstützung bei Ihrem bestehenden Webshop? Kontaktieren Sie uns.
 

Wenn Sie mehr erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen dieses Video von Christian Solmecke.

 

 

Fragen oder Ihre Meinung zu diesem Beitrag können Sie uns als Kommentar auf unserer Facebookseite hinterlassen.
 

„Neue Regeln für Shopbetreiber“Gerade für den gewerblichen Verkauf über das Internet gibt es viele rechtliche Vorgaben…

Posted by bkannt on Samstag, 23. Januar 2016