Der Google-Algorithmus – Was ist das eigentlich?

98% aller Suchanfragen werden in Deutschland über Google vorgenommen. Der Größte aller Suchdienste findet in Sekundenschnelle, egal wonach gesucht wird. Doch, wie macht Google das eigentlich?

Einfach ausgedrückt: Hinter dem Suchmechanismus steckt ein Algorithmus, der automatisch sämtliche Webseiten nach den Schlagwörtern durchsucht, die in der Suche angegeben wurden. 
Damit diese Suche in Sekundenschnelle vorgenommen werden kann, bereitet Google sie vor. Google „durchsucht“ im Vorfeld bereits Webseiten und legt so etwas wie einen internen Index an. 

Was ist also zu beachten?

Welche Auswirkungen hat das auf Ihre Webseite?

Damit auch Ihre Webseite in der Googlesuche möglichst gut gefunden werden kann und in den Trefferlisten weit oben angezeigt wird, muss Google bereits im Vorfeld die Daten und Informationen gut erkennen können. Daher muss Ihre Webseite den Vorgaben des Google-Algorithmus entsprechen. Diese Vorgaben ändern sich jedoch ständig. 
Wir sorgen dafür, dass die Webseiten unserer Kunden stets an die Vorgaben angepasst sind. Diese sogenannte „#SEO“ [search engine optimization] ist genauso wichtig wie ein gutes Layout und ein passendes Design. Nur das Gesamtpaket sorgt für den Erfolg Ihrer Webseite und dafür, dass Ihre Kunden auch finden wonach sie suchen – nämlich Ihr Unternehmen. 

Interesse? Dann nehmen Sie ganz einfach Kontakt zu uns auf.

 

Ein paar Infos zu den aktuellen Änderungen des Google-Algorithmus finden Sie auch hier: Google-Update Januar 2016 [Quelle: t3n.de]

 

Fragen oder Ihre Meinung zu diesem Beitrag können Sie uns gerne als Kommentar auf unserer Facebookseite hinterlassen

 

„Der #Google-Algorithmus – Was ist das eigentlich?“ Wir haben uns einen Blog eingerichtet, über den wir Ihnen…

Posted by bkannt on Freitag, 22. Januar 2016