Stories jetzt auch auf Facebook

Snapchat hatte sie zuerst. Dann zog Konkurrent Instagram nach. Nun wird das Erfolgsmodell wieder kopiert, denn auch Facebook führt nun „Stories“ ein. 

Die Foto-App Snapchat war die erste, die mit dem Modell der „Stories“ gearbeitet hat. Nutzer dieser App konnten Fotos und Videos erstellen und mit Filtern und Stickern bearbeiten. Anschließend wurden die Fotos und Videos den Followern in chronologischer Reihenfolge angezeigt. Das Besondere daran ist, dass alles Hochgeladene nur für eine bestimmte Zeit sichtbar ist, anschließend verschwindet alles im Nirvana.
Damit wurde erreicht, dass viele User eher bereit waren, mehr von sich und ihren Erlebnissen zu zeigen. Denn: Fotos und Videos, die nach kurzer Zeit wieder verschwinden, muss man nicht erst stundenlang bearbeiten. 

Snapchats Konkurrent Instagram erkannte die Bedeutung dieser Funktion und kopierte sie für die eigene App. Seitdem werden auch auf Instagram weit mehr Bilder hochgeladen als zuvor. Nun hat sich auch Facebook selbst beim hauseigenen Dienst Instagram bedient und führt die Funktion auch in der eigenen App ein. Das könnte ganz neue Dimensionen erreichen, denn Facebook hat momentan rund 1,79 Milliarden Nutzer weltweit, die mindestens einmal pro Monat aktiv sind. 

Quelle: Business Insider

Wer ist #bkannt & was machen die eigentlich?

Wir sind #bkannt – eine Digitalagentur aus Dorsten – und wir sind aktiv im gesamten Ruhrgebiet, insbesondere aber auch im Raum Düsseldorf. Wir unterstützen unsere Partner dabei, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen auch digital optimal zu präsentieren. Wir helfen Ihnen dabei, durch individuelles Webdesign ihre moderne Website immer aktuell zu halten, sich im Bereich Socialmedia dynamisch zu präsentieren und über gezieltes Onlinemarketing Ihre potenziellen Kunden noch besser zu erreichen.